Avalon Healing - 

Geistheilung am Bodensee

Über mich und meinen Werdegang


 




Mein Name ist Jack Bland-Friedrich, geboren 1960 in Schottland, welches ich in meinen frühen zwanziger Jahren verlies. Seither wohne ich im deutschsprachigen Raum und nun über zwanzig Jahre am Bodensee.

Heiler wurde ich, weil ich mich mit dem Unheil-sein nicht abffinden kann und will und auf die lange innere Reise ging um herauszufinden was Wahrheit, Realität und Schönheit ist. Die Reise führte mich nach Glastonbury, dem mystischen Avalon. Seit früher Kindheit fühle ich mich angezogen vom Glastonbury Tor, dieser einmaligen Erscheinung. Dann mit mitte Dreissig besuchte ich diesen sagenumwobenen Ort und fand - anfangs -  nichts Besonders daran. Die inneren Ebenen sind nun mal innen und werden nicht zur Schau auf der Oberfläche unseres Altags getragen. Wie auch unsere innen liegenden bestimmenden Situationen unsichtbar bleiben bis sie auf der Oberfläche durch und in unser Leben hineinströmen.

Wie kann ich das Innere beschreiben? Kaum, wohl weil alle Worte die wir kennen schon belegt sind und keine uns zum Ort des Geschehens führen, wenn dieser im energetischen Raum liegt. Eher halten sie uns auf eine vermeindlich sichere Entfernung in unseren Gedanken. Allein die Begriffe innen und außen treffen nicht zu. Energetischer "Raum" ist gleichzeitg, überall, zeitlos, dimensionslos und doch bestimmend darüber, wie die Welt sich materialisiert. Was ist und was sein wird.

Zurück zu Glastonbury. Als ich 2004 dann doch in das seelische Labyrinth von Avalon eintauchte, lernte ich Esotheric Soul Healing. Ich besuchte den Glastonbury Goddess Tempel und verbrachte dort immer mehr Zeit, weil ich da tiefe Ruhe und Gelassenheit fand. Allmählich realisierte ich, das mein Lebensweg als Mensch, mein Weg zur allgegenwärtigen Mutter des Lebens ist. Ich bin geboren aus dem Körper meiner leiblichen Mutter und die große Mutter Erde hat mir alles dazu bereitgestellt meinen materiellen Körper zu schaffen. Alles woraus mein Körper gemacht ist, Wasser und andere Elemente kommen von der Mutter Erde. Daraus stellt sich die Frage, warum Menschen überall auf der Welt das Vaterprinzip verehren?  Warum der Glastonbury Goddes Tempel der erste geweihte Raum der Göttin seit über tausend Jahren in Europa ist? Und natürlich die Begleitfrage: woher stammt dieser komplette Irrsinn der patriarchischen Vater Gewalt "herr"schaft der unsere Welt zunehmend hinrichtet.

Ich nahm den Weg der Göttin und wurde Priester der Göttin und Priester von Avalon durch eine dreijährige schamanisch spirituelle Ausbildung im Glastonbury Goddess Tempel.

Bei mir wurde das ein  Prozess von Erkentniss, Zweifel, Verwerfung und Neuerkentniss in ständigem Wechsel und Rotation. Allmählich zeigten sich erkennbare Eckpunkte, woraus sich Klarheit und Richtung ergeben haben.

.